Dr. med. Heide Dickenbrok

Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie in Düsseldorf

Dr. med. Heide Dickenbrok

Fachärztin für Innere Medizin
und Kardiologie

Beruflicher Werdegang
1975-81 Studium der Medizin, Universität Düsseldorf
(praktisches Jahr: Neurologie, Allgemein- und Kardio- chirurgie, Kardiologie)
1981 Staatsexamen
1981 Approbation
1985 Promotion
(Titel: Spontane Artikulationsverbesserung unter Sicht- Kontrolle bei der Sprach-Farbbild-Transformation,
Vergleich zweier Meßverfahren
Note: sehr gut)
Berufspraxis
1981-82 Hilfswissenschaftliche Assistentin im Forschungs- labor für medizinische Akustik und Audiologie der HNO-Klinik der Universität Düsseldorf
1982-84 Assistenzärztin der Klinik III (Nephrologie und Allgemeine Innere Medizin des städtischen Klinikums Solingen, davon 11/2 Jahre Dialyseerfahrung)
1984-85 Assistenzärztin der Klinik II (Gastroenterologie und Allgemeine Innere Medizin des städtischen Klinikums Solingen)
1985-91 Assistenzärztin der Klinik II (Kardiologie und Allgemeine Innere Medizin des städtischen Klinikums Solingen)
1988 Anerkennung als "Ärztin für Innere Medizin"
1992-2003 Oberärztin der Med. Klinik II, Kardiologie und Allgemeine Innere Medizin (inklusive Intensivmedizin, Pulmonologie und Angiologie) in dieser Eigenschaft zuständig für Bronchoskopien, Untersuchungen der Venen und Arterien, Durchführung von Koronarangio- graphien, PTCAs und Stentimplantaten, Herzschritt- macherimplantationen und -kontrollen, Ausbildung der Studenten und der Krankenschwestern
1993 Anerkennung der Teilgebietsbezeichnung Kardiologie
15 Jahre Aktive Teilnahme an einer ambulanten Herzsport- gruppe
Seit 1991 Beschäftigung mit der Selbstmessung der oralen Anti- koagulation mit dem Coagu-Check-System sowie intensive Erfahrung mit Patientenschulung bei Herz- Kreislauferkrankungen
5 Jahre Patientenschulung in den Gebrauch des Coagu- Check-Geräts nach den Kriterien der ASA
Seit 1.4.2004 niedergelassen als hausärztlich tätige Internistin
Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Herz- und Kreislauferkrankungen
Arbeitsgemeinschaft Selbstkontrolle der Antikoagulation e.V. (ASA)
NÄV: Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Hausärzteverband
HAND (Hausarztnetz Düsseldorf)
Berufliche Visionen
Individuelle Begleitung bei Krankheit und Gesundheit
Erhaltung von Gesundheit und Vitalität
Erhaltung und Verbesserung von Lebensqualität